Montag, 3. Juli 2017

Die Welt die Welt die Welt - die uns in Atem hält ....

... gestern hab ich mir noch mal die vorletzten "Tagesenergien" (103) angehört. Und gestaunt, was so alles auf der Weltenbühne geschieht binnen kürzester Zeit. Ich nenne das mal "Ereignis-Verdichtung".
Als nur ein Beispiel will ich hier mal aufführen: Was ist eigentlich mit dem lärmenden Kriegsgetrommel neulich gegen Nordkorea - jetzt?
Auch vom Truppenaufmarsch an der russischen Grenze hab ich wenig gehört in letzter Zeit.
Das mag alles daran liegen - daß ich kaum "Nachrichten" lese - und daher nicht "informiert" bin . 

Nur - was ich so am Rande immer mitbekomme - geht´s gerade wieder um ganz andere mediale Aufregungen.  Sowas wie "Ehe für alle".
Was daran neu sein soll - ist mir nicht klar - jedenfalls nicht in Bezug auf die Homosexuellen. Die können doch eh schon lange heiraten. Also - was soll das bitte? Dazu gibt es einige Stimmen und Vermutungen - die nicht lustig klingen. Abgesehen von den Scherzen wie: Für alle? Dann heiraten jetzt viele ihren Rasenmäher ..... Aber ernsthafter - sollen die Durchgeknallten da noch mehr im Visiert haben demnächst. Dazu mächte ich gerade nichts weiter ausführen - außer, daß es wohl als Vorbereitung für Anderes dienen soll - wie "Legalisierung" von Pädophilie und Sodomie zum Beispiel. Nichtssagende "akademisch-angehauchte" Bezeichnungen - für übelsten Mißbrauch.

Und sonst - wurden im Lande jede Menge "Gesetze" verabschiedet. Die ich hier ebenfalls nicht weiter ausführen will. Stichwort "Führerscheinentzug" bei irgendwelchen "Delikten" - auch "Kleinstdelikten" - die so gar nichts mit dem Lenken eines Fahrzeugs zu tun haben. Also eine "Straf-Kultur" - wie im Kindergarten. Bzw. - wer mal bischen drauf achtet - wird bemerken, daß die Mobilität der Menschen in vielerlei Hinsicht eingeschränkt wird - systematisch.

Aber - da muß sich jeder selber schlau machen. Gibt ja haufenweise Informationen - für die, die es wissen wollen.

Hier nur noch ein Hinweis auf einen Beitrag zum bevorstehenden "G-20-Gipfel" in Hamburg. Gut zusammengefasst - wie ich meine.
Und ich meine - daß sind schon großangelegte Übungen einer ganz anderen Art.
Aber - was ich meine - ist eh meins.

Kürzer zusammengefaßt: Es herrscht Verwirrung - und Chaos. Und das offenbar zunehmend.
Was genau draus wird - weiß niemand.
Ich denke - seitens der einschlägigen Manipulatoren ist das genauso gewollt - und soll gesteuert werden in bestimmte Bahnen. Aber es bleibt noch der "Faktor Mensch" - der nicht immer berechenbar ist.

Soweit - so eine Art "Restbeobachtungs-Bruchstücke" einer Zwillingssonne - die früher oft ganz gespannt in die Welt geschaut hat.
Heute denk ich mir: Es wird sich sortieren (müssen). 

Gestern hab ich nochmal wieder eine "kognitive Dissonanz" bei mir festgestellt: Bis heute kann und will ich scheinbar nicht glauben - daß Menschen so schlecht sind - wie sie sich verhalten.
Andere wissentlich für Profit vergiften - auf Teufel komm raus.

Thema war "diesmal" die Baubranche - hier: Dämm-Materialien für Häuser - die wissentlich durchgewunken und gar zur Pflicht deklariert wurden - obwohl bekannt war/ist, daß sie hochgiftig sind, bei einem Brand diesen immens verstärken und dazu nach 20 Jahren rundum erneuert werden müssen.
Allerdings - es berichtete einer, der einst sehr gut davon mit einem Handwerksbetrieb gelebt hat - es sind nicht nur die beteiligt - die sowas voll wissentlich auf den Weg bringen - sondern eben auch die angeblich "Kleinen" - die es ebenso wissen - und dennoch teuer verbauen über Jahrzehnte. Und dann - in Rente oder Ruhestand - erzählen, was Sache ist und wieviele der Kollegen an Krebs erkrankt sind.

Ich mach mal einen Punkt hier.  Denn diese "Geschichten" sind wahrlich endlos .....

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Zu den Gesetzen:

Sehr kritisch sehe ich im Zusammenhang mit dem Gesetz Ehe für alle, dass im Schatten der Aufregung, die dieses verursachte, auf eine ganz perfide Art und Weise das sogenannte Netzwerksdurchsetzungsgesetz, auf gut deutsch - Überwachungsgesetz - durchgewunken wurde.

Da läßt man sich ja immer etwas “Gutes“, Ablenkungsmanöver für's “einfältige“ Volk einfallen. Fußballspiele werden auch gern benutzt. Leider klappt es gut. Bis jetzt zumindest.

Welle

Sati hat gesagt…

Genau so läuft es - schon sehr lange.
Immer vor der sogenannten "Sommerpause" - werden die abstrusesten "Dinge verabschiedet".

Das seltsame "Netzwerkduchsetzngs-Jedöns" kommt wohl noch vor´s "Verfassungsgericht" - aber die haben schon ganz andere Sachen mal eben durchgewunken.

Tageenergie 105 ist seit heute online - die berichten in Einzelheiten, was da so alles mal eben abgeschafft wurde / werden soll.
U.v.m.

Liebe Grüße, Sati